Gastronomie Kassensoftware Bistro-Cash

Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine erfolgreiche Datenübernahme

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Dir, wie Du in wenigen Minuten Deine Bistro-Cash Daten auf ein neues Kassensystem übertragen kannst. Am Ende des Beitrags findest Du zusätzlich ein Video, wo alle Schritte einzeln gezeigt und erklärt werden.

Bistro-Cash Daten auf ein neues Kassensystem übertragen

Schritt 1. (Altes Kassensystem)

Du brauchst eine aktuelle Datensicherung von Deiner Bistro-Cash Kassensoftware. Diese Datensicherung findest Du im Verzeichnis „C:\IT-Team-RheinMain\Bistro-Cash\Datensicherung“. Solltest Du den Standardpfad für die Datensicherung in Bistro-Cash geändert haben, dann nutze bitte Deinen Sicherungspfad.

Falls Du nicht täglich diesen Ordner auf ein externes Laufwerk sicherst, dann kopiere jetzt den gesamten Datensicherungsordner auf ein externes Laufwerk wie zum Beispiel einen USB-Stick oder eine USB-Festplatte.

Solltest Du keinen Zugriff mehr auf Dein altes Kassensystem haben, dann nutze die letzte Datensicherung die Du von Bistro-Cash noch hast.

Und fallst Du noch keine automatische Datensicherung auf ein externes Laufwerk für Bistro-Cash nutzt, dann schau Dir bitte diesen Beitrag an.

Schritt 2. (Neues Kassensystem)

Installiere auf der neuen Kassenstation die aktuellste Testversion von Bistro-Cash. Nach der Installation die Testversion unbedingt einmal starten, damit Du sicher gehen kannst, dass die Installation auch richtig funktioniert hat. Nur wenn die Testversion einwandfrei startet, kannst Du mit den folgenden Schritten weitermachen.

Schritt 3.

Den Datensicherungsordner von Bistro-Cash von dem externen Laufwerk in das Verzeichnis „ C:\IT-Team-RheinMain\Bistro-Cash“ auf dem neuen Kassensystem kopieren.

Schritt 4.

Jetzt musst Du aus der Testversion per Update eine Lizenzversion machen. Wenn Du die Lizenz-Update-Datei nicht mehr hast, dann nutze für das Update bitte den Link aus Deiner Lizenz-Bestellungs-Mail. Lade das Lizenz-Update einfach nochmal herunter. Wichtig ist bei dem Lizenz-Update auf einem neuen Kassensystem, dass am Ende auf jeden Fall das TSE-Setup ausgeführt wird.

Schritt 5.

Über das BC-Kontrollsystem jetzt die aktuellste Datenbanksicherung von Bistro-Cash einspielen. Die Datenbanksicherungsdateien findest Du im Verzeichnis „C:\IT-Team-RheinMain\Bistro-Cash\Datensicherung\Sicherung_Datenbank“. Orientiere Dich am Änderungsdatum der Dateien, wenn Du die aktuellste Datensicherung einspielen möchtest.

Schritt 6.

Wenn von dem alten Kassensystem auch eine bereits registrierte TSE-Einheit mit übernommen werden soll, dann ist es wichtig, dass die neue Kassenstation den gleichen Rechnernamen hat wie das alte System.

Bistro-Cash jetzt auf dem neuen Kassensystem starten. 1-2 Tage schauen, ob alles auf dem neuen System so funktioniert wie gewünscht. Wenn ja, dann eine neue Freischaltung für Bistro-Cash anfordern.

Für diese Freischaltung hast Du zwei Wochen Zeit. Also lieber einen Tag länger prüfen ob auch alles so funktioniert wie es soll, bevor Du zu schnell eine Freischaltung verbrauchst.

Und hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung als Video